Seit Ende der achtziger Jahre ist die Hennemann Umweltservice Elektronik GmbH, im Ursprung für Gesamtentsorgungskonzepte ausgelegt, auf die Verwertung elektrischer und elektronischer Geräte und Bauteile spezialisiert. Marktorientierung, Innovationsfähigkeit und ein hohes Maß an Flexibilität kennzeichnen das Unternehmen.

Bei einer Kapazität von bis zu 60.000 ja/to werden Elektronikprodukte aus allen Sammelgruppen des ElektroG behandelt und verwertet.

Das umfassende Dienstleistungs-Angebot, also

- Sammlung / Transport
- Behandlung
- Verwertung
- Dokumentation

richtet sich direkt an Hersteller, den Handel, private und gewerbliche Endverbraucher sowie Kommunen und Entsorgungsbetriebe. In diesem Zusammenhang greift die "Geteilte Produktverantwortung" – die Kommunen stehen für die Sammlung und Bereitstellung der Produkte und die Industrie für deren Verwertung.